Open post

Afrikanischer Stil in deinem Zuhause: Entdecke Wohnarrangements im Safaristil

Natürliches Leder, ethnische, farbenfrohe Materialien, rustikale Stoffe – all dies erinnert uns zu Recht an ein Safari-Safari-Häuser, denn dies sind die Hauptmerkmale.

Der Safari-Stil ist einer der Stile, die ständig in Mode sind. Sie ist wild und lebendig, was die Kultur Afrikas perfekt widerspiegelt. Sie wurde bereits im XIX. Jahrhundert durch den Kolonialismus verbreitet. Die Europäer beobachteten den fernen Kontinent und übernahmen nach und nach seine Kultur.

Wie kann man also eine Wohnung in diesem Stil einrichten?

Das Interieur im Safari-Stil ist ziemlich exotisch und dynamisch, genau wie der Kontinent. Beginne mit den Hauptmerkmalen, d.h. Böden aus kühlen Materialien, bedeckt mit gewebten Teppichen. Die Wände sollten in erdigen Tönen gehalten sein, d.h. braun und grün, generell natürlich.

Die charakteristische Ornamente

  • Tupfen-Kissen
  • Lampen mit Zebradruck
  • Leinen-Decken
  • gewebte Sessel
  • Schnitzereien, Figürchen
  • Geschirr in verschiedenen Formen
  • Hängematte – das Markenzeichen dieses Stils, aufgehängt im Schatten zwischen den Bäumen wurde für selige Ruhe verwendet

Welche Möbel gibt es?

Möbel im afrikanischen Stil sind vor allem Sideboards und kleine Bücherregale, Stühle, Tische aus lokalen Materialien hergestellt werden, nämlich aus exotischem Holz mit Fragmenten von Leinwand. 

Zusätzlich sind sie mit Tiermotiven dekoriert – Naturleder, Drucke – Zebrastreifen, Tiger- und Leopardenfellmuster. Außerdem stehen auf dem Sideboard Dekorationen wie kleine Figürchen oder handgefertigtes Geschirr. Tiermotive erscheinen nicht nur auf Möbeln, sondern auch auf Postern an den Wänden und auf Zeichnungen.

Scroll to top